Donnerstag, 15. März 2018

Die Bogenbox

Ja, ich weiß, das ist ein seltsamer Name, aber wer mich kennt weiß, dass ich im Namenerfinden nicht besonder gut bin.
Trotzdem möchte ich sie euch zeigen.
Tataa, die Bogenbox:
Der Deckel ist leicht gebogen, darum der Name.

Das braucht ihr dafür:
  • Silhouette Cameo
  • Schneidedatei "Bogenbox"
  • 1 Bogen Cardstock 30,5cm x 30,5cm
  • Designpapier
  • Rest Cardstock für die Blume, evtl. Brad-Klammer
  • Stück durchsichtige Folie 85mm x 58mm von Hand zuschneiden
  • Doppelseitiges Klebeband
  • evtl. 1 Becher von "PAPSTAR pure" aus Holz, Höhe 6cm, Durchmesser 6cm (gibt es bei Metro) 
  • evtl. Blütenstanzer, für den Holzbecher 
  • evtl. selbstklebende Spitzenbordüre für Holzbecher
So wirds gemacht:

Alle Teile von eurem Cameo ausschneiden lassen.

Das Stück Folie und das Designpapier klebt ihr zuerst auf. Für die Blüte zieht ihr die Blütenblätter vorsichtig über ein Falzein oder ähnliches, wölbt sie leicht und klebt sie etwas versetzt aufeinander.
Nun die Box zusammenkleben und den Boden ineinander stecken.

Hier könnt ihr die Verschlußtechnik noch etwas genauer sehen.


Jetzt nur noch die Blüte aufkleben und wer möchte den Becher stanzen und bekleben.
Fertig!

Die Studio-Datei findet ihr wieder unter "Freebies Boxen und Verpackungen"

Viel Spaß beim Nachbasteln
Eure Angela


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen